Wupper Dental GmbH, Friedrich-Ebert-Str. 139, 42117 Wuppertal
Telefon: 0202-420073, Telefax: 0202-426663
eMail: info@wupperdental.de, http://www.wupperdental.de


Wir über uns

Klaus Gust

gilt als der ruhende Pol des Labors. Hier seine Entwicklung in Stichworten:

1975: Beginn der Ausbildung zum Zahntechniker im kleinen, alteingesessenen Düsseldorfer Labor Holland. 1979: Gesellenprüfung zum Zahntechniker in Düsseldorf. 1979: Verblendtechniker bei Arpai und Hütter OHG. 1989: Meisterschule Düsseldorf unter der Leitung von Horst Gründler. 1990: Meisterprüfung. 1990: Leitung der Goldabteilung mit ca. 12 Mitarbeitern bei der Arpai und Hütter OHG. 1991: Teilung der Arpai und Hütter OHG in die Arpai GmbH und Wupper Dental GmbH. Renate Schäfer und Zahntechnikermeister Klaus Gust werden in die Unternehmensleitung der Wupper Dental GmbH eingebunden. 1991: Herr Hütter übernimmt in den 5 neuen Ländern 2 zahntechnische Betriebe. Renate Schäfer und Klaus Gust bilden deren Personal aus und führen moderne Produktionsstandards ein. 1997: Renate Schäfer und Klaus Gust erwerben alle Geschäftsanteile der Wupper Dental GmbH und übernehmen mit der Geschäftsführung die Gesamtverantwortung. 1999: Umzug in den neuen Firmensitz, das „Wupper Dentalschlösschen“, in der Friedrich-Ebert-Straße 139. Fortbildungen: Konuskronen, Frästechnik, Keramik im Golden Gate System, Presskeramik Cergogold (Degussa), Totale Prothese (De Tray), Modellguß (Krupp), Dicor (Dentsply), Keramik (Vita), Keramik für Fortgeschrittene (Biodent), Implantattechnik (Friatec), Implantattechnik (Straumann, Degussa und andere), Zirkon-Kronen und Brücken (Degudent-Cercon eye). Angenehmste Erfahrungen: Treue aller Kunden nach der Firmenübernahme und das „Dentalschlösschen“. Bitterste Erfahrung: als Folge der Gesundheitsreform 1997/98 Menschen entlassen zu müssen, mit denen er eng zusammengearbeitet hatte.

Hobbies: Mountainbike fahren und die wenige noch verbleibende Freizeit im Kreise der Familie.



Copyright © 2003 by Wupper Dental GmbH - Alle Rechte vorbehalten
Die Website wird mit der Portalsuite PS2002 Advanced Plus (Version 3.1.2 RC 2) der Portunity GmbH betrieben
Die Darstellung passt für Bildbreiten ab 800 Bildpunkte und ist mit MS Internet-Explorer erprobt